Tanzen

Kindertanzen (4-6 Jahre)

Kinder lieben es sich zu bewegen. Mit jeder neuen Bewegung lernen sie ein Stück fürs Leben. Tanzen bietet dabei ein nahezu unendliches Spektrum. Je früher eine solche tänzerische Bewegungsschulung erfolgt, desto einfacher fällt das Erlernen später. Bewegung soll aber nicht nur dem Lernen dienen, sondern vor allem eines: Spaß machen! Das spielerische Erlernen neuer Schritte auf Musik vermittelt genau diesen Spaß an Bewegung! Tanzen ist vielseitig, individuell und vor allem bleibt es über Jahre spannend. Das Kinder-Tanzen kann so der Einstieg in eine bis ins hohe Alter ausgeführte Sportart sein, oder aber der ideale Sport für
Kinder, die immer sagen:

„Ich will aber lieber Tanzen!“

Alisa Zittel, Teresa & Victoria
Mittwoch 17:15 – 18:00 Uhr

Little Sweets (6-10 Jahre)

Während der Schule heißt es oft: ruhig sitzen bleiben und hoch konzentriert dem Unterricht folgen. Am Nachmittag braucht es dafür dann einen Ausgleich. Tanzen bietet hier den perfekten Mix aus den unterschiedlichsten Bewegungen, jeder Menge Spaß und einem ständig sichtbaren Fortschritt beim Bewegen auf Musik. Gezielte spielerische Übungen fördern dabei das Verständnis für Koordination, Ausführung der Bewegungen und Interaktion in der Gruppe und schulen die ersten Grundlagen im Tanzen. So lässt sich aus dem Zusammenspiel vieler Tänzerinnen eine erste harmonische Choreografie zusammensetzen. Und dabei heißt es immer:

„Tanzen macht Spaß!“

Julia, Katrin & Lara
Freitag 16:00 – 17:00 Uhr

Crazy Crocodiles (10-14 Jahre)

Bewegung ist und bleibt ein Leben lang wichtig. Tanzen bietet dabei auch im Teenager-Alter den passenden Raum, um sich selbst zu verwirklichen. Tanzen in der Gruppe motiviert ungemein und das Erlernen von ineinander verschmolzenen Bewegungen lässt das Tanzen niemals langweilig werden. Dabei bietet Tanzen so viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Bewegungen, Raummustern und der Interaktion in der Gruppe, dass kein Training dem anderen gleicht und jeder Auftritt eine einzigartige Präsentation des Könnens der Tänzerinnen wird. Im Ergebnis der Gruppe die den Fokus auf die ersten Hip-Hop Grundlagen legt heißt es dann:

„Tanzen ist meins!“

Lara und Alisa Zittel
Freitag 17:00 – 18:00 Uhr

2nd Edition (ab 15 Jahren)

Kraft, Schnelligkeit und vollständige Kontrolle zeichnet die Bewegungen der Choreograpfien der Gruppe aus, die Hip Hop für Fortgeschrittene anbietet. Trotz jahrelangem Tanztraining gilt es doch in jedem Training neue Herausforderungen zu meistern, noch mehr Kraft in bekannte Bewegungen zu legen, oder diese für einen neuen Tanz noch einmal zu verändern, um etwas ganz Neues zu schaffen. Die Tänzerinnen wachsen mit jeder Choreografie über sich hinaus. Selbstbewusstsein, Kontrolle und Spaß an Bewegung lassen die Gruppe überzeugt sagen:

„Jedes Mal schwieriger, aber auch noch überragender!“

Alisa Zittel
Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr
Freitag 18:00 – 19:00 Uhr

OON (Tanzgruppe)

Wer behauptet Tanzen ist kein richtiger Sport war noch nie in einem richtigen Tanz-Training dabei. Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit werden mit jeder Übung und jeder Choreographie aufs Neue gefordert, trainiert und präzisiert. Das Gesamtergebnis zeigt sich dann in fließenden Bewegungen, einer mit Hebungen gespickten Choreographie verschiedensten ineinander übergehenden Highlights, die sich einem Thema folgend dem Höhepunkt entgegenschaukeln, sodass sich in der Präsentation jedes Mal zeigt:

„Tanzen ist Sport, verpackt in wunderschönen Bewegungen!“

Alisa Zittel
Montag 18:00 – 19:30 Uhr

Jazztanzen

Wir lieben es, uns auf Musik zu bewegen. Dies geschieht zuerst mit einem gemeinsamen Warm-up. Die verschiedenen Schrittkombinationen werden am Platz und in der Diagonale trainiert, genauso wie die vielfältigen Drehungen. Zum Abschluss wird die neuste Choreografie erarbeitet, geübt und ausgefeilt, wobei der Spaß natürlich nicht zu kurz kommt, denn…

„It’s FRIDAY – Let’s DANCE!“

Ute Großbaier
Freitag 19:00 – 20:30 Uhr